Leben gestalten

Altenpflege

Verantwortungsvoll und engagiert – in der Ausbildung wird die eigenverantwortliche Pflege alter Menschen vermittelt. Dazu gehört es, Pflegebedürftige dabei zu unterstützen den Alltag zu meistern sowie sie und Angehörige zu betreuen und zu beraten.

Die Ausbildung

  • Dreijährige Berufsausbildung (kann unter bestimmten Umständen verkürzt werden)
  • Umfasst 2.100 Stunden Theorie und mind. 2.500 Stunden Praxis
  • Findet integrierend überwiegend gemeinsam mit Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege statt
  • Kann auch in Teilzeit absolviert werden
  • Theoretischer Unterricht: Mo. bis Fr. von 8 bis 15 Uhr 
  • Praktische Ausbildung in Kooperation mit einer stationären oder ambulanten Altenpflegeeinrichtung
  • Begleitung und Unterstützung während der gesamten Ausbildungszeit durch die erfahrenen Mitarbeiter des ÖBiZ
  • Rechtliche Grundlage ist das bundesweit gültige Altenpflegegesetz

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
    oder
  • Hauptschulabschluss mit mind. zweijähriger erfolgreicher Berufsausbildung
    oder
  • abgeschlossene Ausbildung als Altenpflegehelferin/Altenpflegehilfe
  • Gesundheitliche Eignung

Bewerbung

Interessierte sollten folgende Unterlagen einreichen. Dabei sind Kopien ausreichend. Eine Bewerbungsmappe ist nicht nötig.

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Schul-/Ausbildungszeugnisse

Gerne nehmen wir digitale Bewerbungen entgegen. Bei einer schriftlichen Bewerbung kann ein Rückversand der Unterlagen nur erfolgen, wenn ein mit 1,45 EUR frankierter Freiumschlag beiliegt. 

Ausbildungsbeginn 2019

1. April in Flensburg und
1. Oktober in Flensburg

 

Ausbildungsbeginn 2020

1. März 2020 in Flensburg und
1. September 2020 in Flensburg

Nächstes Jahr, 2020, startet die neue Pflegeausbildung, die der Bundestag im Pflegeberufereformgesetz beschlossen hat - auch in unserer Ausbildungsstätte! Vielleicht haben Sie unter dem Titel "Generalistische Pflegeausbildung" oder "Ausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau" schon davon gehört und haben jetzt viele Fragen. Hier gibt es Antworten:

Ab wann kann ich mich für die neue Pflegeausbildung bewerben?

Sie können sich jederzeit bei uns bewerben.

Was muss ich tun, wenn ich schon examinierte Alten- oder Krankenpflegefachkraft bin oder mich in der Ausbildung befinde?

Sie müssen gar nichts tun. Die Ausbildung nach dem auslaufenden Modell wird in einer Übergangsphase zu Ende geführt. Ihr Abschluss gilt weiterhin und Sie können weiter im Ihrem Beruf als Pflegefachkraft arbeiten. Eine Weiterbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau gibt es nicht. Es handelt sich um die neue Form der Pflegeausbildung, die zukünftige Generationen von Pflegekräften absolvieren.

 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Fragen?

Wir geben gerne Auskunft!

Ökumenisches Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen gGmbH
Referat Ausbildung

Flensburg: 
Norderallee 14
24939 Flensburg
Tel.: 0461 318 217-0
E-Mail: ausbildung(at)oebiz.de

Husum:
Großstr. 5
25813 Husum
Tel.: 04841 660 114-0
E-Mail: ausbildung(at)oebiz.de