Herzlich willkommen

Anmeldung Veranstaltungen

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung des ÖBiZ muss schriftlich, in der Regel vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn, erfolgen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und sind damit verbindlich.

Das ÖBiZ bestätigt den Eingang der Anmeldung; mit der schriftlichen Bestätigung kommt der Vertrag zustande.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Geschäftsbedingungen des ÖBiZ an. Eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30 € wird mit der Anmeldung fällig; diese wird auf die Seminargebühr angerechnet.

Anmeldemöglichkeiten

Teilnahmebescheinigung

Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten alle Teilnehmer eine entsprechende Bescheinigung.

Teilnehmerunterlagen und Zusatzleistungen

Teilnehmerunterlagen sind in der vereinbarten Gebühr enthalten, soweit nicht anders vereinbart. Das Urheberrecht an den jeweiligen Lehrgangsunterlagen hat das ÖBiZ oder, sofern entsprechend dargestellt, der jeweilige Urheber, Autor oder Hersteller. Es ist nicht gestattet, die Skripte oder sonstige Lehrgangsmaterialien ohne schriftliche Zustimmung des ÖBiZ ganz oder auszugsweise zu vervielfältigen und/oder Dritten zugänglich zu machen.

Haftung

Das ÖBiZ haftet bei Unfällen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Das ÖBiZ haftet nicht für das Eigentum des Teilnehmers (Garderobe, Schulungsmaterial etc.).

Zahlungsbedingungen

Das ÖBiZ stellt eine Rechnung. Die Kursgebühr ist unmittelbar nach Erhalt der Rechnung auf das in der Rechnung genannte Konto ohne Abzug zu zahlen. Bei Weiterbildungen und Lehrgängen ist eine Ratenzahlung nach Absprache möglich.

Rücktritt und Kündigung

Rücktritts- und Kündigungserklärungen müssen schriftlich erfolgen, wobei das Datum des Eingangs der Rücktritts- oder Kündigungserklärung maßgeblich ist.

Für Fortbildungsangebote gilt:
Bei einer Stornierung ein bis vierzehn Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 100% der Teilnahmegebühr. Bei einer Stornierung fünfzehn bis einundzwanzig Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% der Teilnahmegebühr. In allen anderen Fällen erheben wir keine Kursgebühr.
Als Ersatz für bis dahin geleisteten Bearbeitungsaufwand wird ein Pauschalbetrag von 30 € in Rechnung gestellt. Bei fehlender Absage sind die Gebühren in voller Höhe fällig. Selbstverständlich kann bei Verhinderung eine Ersatzperson teilnehmen; das Auswahlrecht steht dem ÖBiZ zu.

Bei Weiterbildungen ist ein kostenfreier Rücktritt bis vier Wochen vor Kursbeginn möglich. Eine Kündigung während eines laufenden Weiterbildungslehrganges ist sechs Wochen zum Ende eines jeden Quartals möglich. Dann sind bis zu diesem Zeitpunkt angefallene Lehrgangskosten, die Kosten für das laufende Quartal sowie 50% der restlichen Lehrgangskosten zu zahlen.

Änderungsvorbehalt

Das ÖBiZ behält sich einen Wechsel von Referenten vor sowie die Absage von Veranstaltungen, zum Beispiel wegen zu geringer Teilnehmerzahlen oder Erkrankung eines Referenten.

Informationen zum Datenschutz

Die Einhaltung der Bestimmungen zum Datenschutz nach der Europäischen Datenschutz-grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist dem ÖBiZ wichtig.
Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im notwendigen Umfang nur im Zusammenhang mit den von Ihnen besuchten Fort- und Weiterbildungen.

Die Weitergabe von Daten an Dritte (z.B. Arbeitgeber, Praktikumsstelle, Agentur für Arbeit, Zertifizierungsstellen und weitere Kostenträger) erfolgt ausschließlich im Rahmen des notwendigen
Informationsaustausches.

Die von uns gespeicherten personengebundenen Daten werden nach Wegfall des Zweckes bzw. nach Ablauf evtl. gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht bzw. anonymisiert.

Zur Wahrung Ihrer Rechte oder bei Fragen können Sie sich in Schriftform oder per Mail an die Datenschutzbeauftragte im ÖBiZ wenden: datenschutz(at)oebiz.de

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit, unter Berücksichtigung evtl. übergeordneter, gesetzlicher Vorschriften. Sehen Sie beim Umgang mit Ihren Daten Ihre Rechte nicht in vollem Umfang gewahrt, steht Ihnen ein Beschwerderecht gegenüber der Datenschutzaufsichtsbehörde Schleswig-Holstein (Landesbeauftragte
für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstr. 98, 24103 Kiel, www.datenschutzzentrum.de) und gegenüber jeder anderen Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profilierung) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Solche Verarbeitungen nehmen wir nicht vor. Ihren Widerruf richten Sie bitte schriftlich an o.g. atenschutzbeauftragte.

Zurück zur Startseite

Wir informieren Sie gerne!

Anmeldung Veranstaltungen
Inhouse-Schulungen
Fördermöglichkeiten

Gyde Schwalbe (Leiterin)
Irina Pelt-Gafert, Angela Wolf (Sekretariat)
Christine Möglich (Pädagogische Mitarbeiterin)

Ökumenisches Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen gGmbH
Norderallee 14
24939 Flensburg

Tel.: 0461 318 217-51
Fax: 0461 318 217-59
E-Mail: fwb(at)oebiz.de
AGB